Die Kapverden sind seid 1975 von Portugal unaghängig und bilden einen eigenen Staat. Auf den neuen bewohnten Insel leben Etwa eine halbe Million Kapverdianer mehr als die Hälfte auf der Insel Santiago. Die Inselgruppe liegt 1800 Kilometer nördlich vom Äquator und 1600 Kilometer südlich von den Kanarischen Inseln. Zum afrikanischen Festland sind es 700 Kilometer und nach Südamerika 2600 Kilometer.

Die Amtssprache von Kap Verde ist Portugiesisch. Nationalsprache ist das Kapverdische Kreol. Dies unterscheidet sich jedoch auf den einzelnen Inseln.

Dank ihrer politisch stabilen Lage und dem milden Atlantik Klima sind die Kapverden bei Touristen sehr beliebt.

Bei der Rangliste der Pressefreiheit 2017, welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Kap Verde Platz 27 von 180 Ländern.Kap Verde liegt damit in der Rangliste der Pressefreiheit noch vor Frankreich, Großbritannien und den USA.

Mindelo