Santo Antao ist die nächste Insel zu Sao Vicente und ist vor allem für seine Wanderwege und eine spektakuläre Aussicht bekannt. Die Mischung zwischen Ozean und hochgebirgigem Gelände, Palmen und Pinienwäldern machen die Insel zu einem aussergewöhnlichen Ort. Wenn Sie den Hafen von Santo Antao erreichen, gibt es viel zu entdecken: ein Hochgebirgsmassiv, tiefe Täler mit einer riesigen Menge an Pflanzen wie Papaya, Mango, Zuckerrohr, Bananen, Avocados und vieles mehr. Sie können sehen, wie die berühmte Grog-oder Papaya-Marmelade produziert wird. Wie Sao Vicente ist Santo Antao noch nicht vom Tourismus gefärbt und man kann dort das wahre Kapverden erleben. Santo Antao eignet sich perfekt um sich für ein paar Tage von dem starken Winde von Sao Vicente zu erholen.

Santo Antao hat keinen eigenen Flughafen. Die Reise dorthin führt daher über Sao Vicente. Von dort geht es dann mit der Fähre weiter. Die Überfahrt dauert meist etwas weniger als ein Stunde. Somit ist es möglich am gleichen Tag wieder zurück zu fahren.
 

Santo Antao ist nicht die einzige Insel, die Sie mit der Fähre von Sao Vicente erreichen können. Vom selben Hafen können Sie eine Fähre nach Sao Nicholau nehmen, eine Insel. Die Fahrt dorthin dauert 4 Stunden.