Entdecken Sie die Heimat des Windes!

Die Wind Düse von Sao Pedro.

Sao Vicente ist eine Insel der Barlavento Gruppe(Insel über dem Wind), der windigste Ort in den Kapverden. Der Passat der im Sommer auf den kanarischen Inseln für Wind sorgt, verschiebt sich im Winter auf die Höhe der Kapverden. Somit ergeben sich in den Wintermonaten Windstatistiken mit etwa 90% der Tage mit Winde zwischen 15-25 Knoten. Wenn die Winde auf das Gebiet von Sao Vicente gelangen, schafft die Insel einen mächtigen Venturi-Effekt. Der 15 km lange bergigen Kanal komprimiert den Passat. Sobald der Wind bei unserer Windsurfstation auf das Meer trifft löst sich die Komprimierung und der Wind wird erneut beschleunigt. Das bedeutet, dass schwache Passatwindetage, die von der Nordseite mit einer Geschwindigkeit von 10-15 Knoten auf die Insel treffen, durch die natürlichen Inselformationen in 20-30 Knoten verwandeln. Das Surfcenter von Surf-Tribe in Sao Pedro ist somit der ideale Ort für Windsurfer die gerne mehr Wind haben. Schwergewichts-, Starkwind-Enthusiasten und Speed-Freaks kommen hier Voll und Ganz auf ihre Kosten.

Du kannst dich entspannen! Geniesse ein langes Frühstück und nimm dir Zeit für eine gemütliche Vorbereitung. Der Wind ist auf deiner Seite, er bleibt meist bis zum Ende des Tages stark. Die beste Zeit zum Windsurfen ist zwischen 11 Uhr und 16 Uhr. Normalerweise kannst du jedoch den ganzen Tag zwischen 9 und 17 Uhr Windsurfen.

Klima

Den ganzen Winter durch hast du hier perfekte Temperaturen. Das milde Atlantikklima sorgt dafür, dass es ist nie kalt und auch nie zu heiss ist. Die paar Grade die im Winter auf den Kanarischen Inseln fehlen hast du hier mehr. Die Regenzeit wäre theoretisch im September, aber bei vier Tagen Regen im Monat kann man schlecht von einer Regenzeit sprechen.

Sao Vicente, perfekte Kombination von wünschenswerten Wind, warme Temperatur ohne Langstreckenflüge zu einem erschwinglichen Preis.